Ausbildungsberufe

Ausbildungsberufe

Industriekaufmann/-frau

Industriekaufleute arbeiten für Industrieunternehmen aller Branchen. Ihr betriebswirtschaftliches Aufgabenfeld erstreckt sich über sämtliche Funktionen des Unternehmens. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Marketing und Absatz
  • Beschaffung und Bevorratung
  • Personal
  • Leistungserstellung
  • Leistungsabrechnung
  • Information, Kommunikation und Arbeitsorganisation

Weitere Informationen …

Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Fachinformatiker für Systemintegration arbeiten für Unternehmen mit umfangreicher IT-Ausstattung. Sie installieren Betriebssysteme, testen neue Software und sind für die Fehlerbehebung im IT-Bereich zuständig. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Arbeitsorganisation und -techniken (Informieren und Kommunizieren; Planen und Organisieren)
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte (Systemarchitektur, Hardware, Betriebssysteme, Anwendersoftware)
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen (Programmiertechniken, Installieren und Konfigurieren, Systempflege)
  • Systemintegration (Netzwerke, Systemkonfiguration)

Weitere Informationen …

Chemikant/-in

Chemikanten steuern und überwachen die für den Verfahrensprozess der Erzeugung von Chemikalien notwendigen Maschinen und Anlagen zur Gewährleistung eines störungsfreien Prozessablaufs. Sie verfügen über breit angelegte Fertigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet der Verfahrens-, Prozessleit- und Anlagentechnik. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Überwachung, Steuerung und Dokumentation der Produktionsabläufe und Verarbeitungsprozesse
  • Anwendung von Prozessleittechnik zur Geräte- und Anlagensteuerung einschließlich Datenerfassung
  • Zusammenarbeit mit Fachpersonal bei der Wartung, Störungsbeseitigung und Instandhaltung
  • Bestimmung von Stoffkonstanten und Stoffeigenschaften
  • Berücksichtigung des Gesundheits- und Umweltschutzes, des Arbeitsschutzes, der Anlagensicherheit sowie der Qualitätssicherung

Weitere Informationen …

Chemielaborant/-in

Chemielaboranten führen Analysen und Qualitätskontrollen, Synthesen und messtechnische Aufgaben selbstständig durch. Sie planen die in Laboratorien vorkommenden praktischen Versuchsabläufe, protokollieren die Untersuchungsdaten und werten die Messergebnisse aus. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Analyse anorganischer und organischer Stoffe hinsichtlich ihrer qualitativen und quantitativen Zusammensetzung
  • Trennung von Stoffgemischen
  • Reinigung, Identifizierung und Charakterisierung von chemischen Substanzen
  • Beteiligung an der Entwicklung neuer Präparate bis hin zur Produktionsreife
  • Überwachung der Herstellungsprozesse vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt

Weitere Informationen …

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik finden Einsatzbereiche überall da, wo Betriebsanlagen, Betriebsausrüstungen, Gebäudeanlagen, Energieverteilungs-, Produktions- und verfahrenstechnische Anlagen zu montieren, zu betreiben und instand zu halten sind. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Analyse und Behebung von Störungen
  • Prüfung von Sicherheitseinrichtungen
  • Erstellung von Prüfprotokollen und Dokumentationen
  • Überwachung, Wartung und Instandsetzung von elektrischen Anlagen
  • Programmierung und Konfiguration von Systemen (z. B. SPS = speicherprogrammierbare Steuerung)
  • Installierung und Inbetriebnahme von Anlagen und Komponenten
  • Messung und Analyse von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilung der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

Weitere Informationen …

Industriemechaniker/-in

Industriemechaniker besorgen die Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen.

Sie sind in den Bereichen Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen tätig. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Umgang mit Werkzeugen (manuell und maschinell)
  • Instandhaltungs- und Montagearbeiten
  • Herstellung von Bauteilen und Baugruppen
  • Feststellung von Fehlern/Störungen und ihren Ursachen einschließlich Dokumentation
  • Durchführung von Wartungen und Inspektionen
  • Auswahl und Anwendung von Prüfverfahren und Prüfmitteln
  • Sicherstellung der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen

Weitere Informationen …

Top