Ausbildungsberufe

Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik finden Einsatzbereiche überall da, wo Betriebsanlagen, Betriebsausrüstungen, Gebäudeanlagen, Energieverteilungs-, Produktions- und verfahrenstechnische Anlagen zu montieren, zu betreiben und instand zu halten sind. Zu den Ausbildungsschwerpunkten zählen u. a.:

  • Analyse und Behebung von Störungen
  • Prüfung von Sicherheitseinrichtungen
  • Erstellung von Prüfprotokollen und Dokumentationen
  • Überwachung, Wartung und Instandsetzung von elektrischen Anlagen
  • Programmierung und Konfiguration von Systemen (z. B. SPS = speicherprogrammierbare Steuerung)
  • Installierung und Inbetriebnahme von Anlagen und Komponenten
  • Messung und Analyse von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilung der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln

 

Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre (Regelausbildungsdauer). Die duale Ausbildung erfolgt zum Teil in der Berufsschule in Kleve.

 

Unser Anforderungsprofil:

  • Fachoberschulreife
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Solide Englisch- und PC-Anwender-Kenntnisse
  • Interesse an Elektronik
Top